Thangka Medizinbuddha

Medizinbuddha

Den Medizinbuddha erkennt man unschwer an seiner leuchtend blauen Farbe; er sitzt im vollen Lotus. In der Linken hält er eine Schale mit Medizin, in der Rechten eine Heilpflanze.

Der Medizinbuddha wird in der folkloristischen Tradition oft praktiziert, um Kranheiten zu heilen oder Symptome zu lindern. Tatsächlich wird er auch als der “Große Heiler” angerufen, doch liegt die Heilung, die hier letztendlich ermöglicht wird, weniger im physischen als im mental-emotionalen Bereich: Indem wir uns von den drei Geistesgiften (Anhaftung, Ablehnung, Verblendung) befreien, erfahren wir tatsächliche und ultimative Heilung.

Dieser konkrete Thangka ist eine Replik: ein auf Leinen gezogener Druck eines besonders eindrucksvollen Medizinbuddha-Thangkas.